TVSportguide.de TVSportguide.de

  • 22 Do
  • 23 heute
  • 24 Sa
  • 25 So
  • 26 Mo
  • 27 Di
  • 28 Mi
  • 29 Do
  • 30 Fr
  • 1 Sa
  • 2 So
  • 3 Mo
  • 4 Di
  • 5 Mi

Champions League Handball im TV und Live Stream

Die VELUX EHF Champions League ist der höchstklassigste Vereinswettbewerb im Handball und wird vom Europäischen Handballverband (IHF) ausgerichtet. Der Sieger wird jährlich in dem VELUX EHF Final 4 ermittelt. Seit 2009/10 findet dieses in der LANXESS Arena in Köln statt.

Handball Champions League live
Einen Handball Champions League Live Stream gibt es beim Streaming-Anbieter DAZN. Folge unserem TV Guide und genieße mit DAZN Champions League heute exklusiv.
12 Mai

Mittwoch

20:45

THW Kiel – Paris Handball

Champions League Handball

13 Mai

Donnerstag

18:45

Aalborg Handball – SG Flensburg-Handewitt

Champions League Handball

19 Mai

Mittwoch

18:45

SG Flensburg-Handewitt – Aalborg Handball

Champions League Handball

20:45

Paris Handball – THW Kiel

Champions League Handball

Seit der Saison 2020/21 nehmen nur noch 16 Teams and der Champions League teil. Die Vorrunde wird in zwei Achtergruppen ausgetragen. Dabei qualifizieren sich jeweils die beiden Gruppenersten (also insgesamt 4 Teams) direkt für das Viertelfinale. Die Viertelfinalgegener werden in Play-Off Spielen zwischen den dritt- bis sechstplatzierten beider Gruppen ermittelt. Die beiden Gruppenletzten der Gruppen scheiden aus. Ab dem Halbfinale werden die Partien frei ausgelost.

Champions League Sieger seit 2000
1999/2000: FC Barcelona
2000/01: SDC San Antonio
2001/02: SC Magdeburg
2002/03: Montpellier HB
2003/04: RK Celje
2004/05: FC Barcelona
2005/06: BM Ciudad Real
2006/07: THW Kiel
2007/08: BM Ciudad Real
2008/09: BM Ciudad Real
2009/10: THW Kiel
2010/11: FC Barcelona
2011/12: THW Kiel
2012/13: HSV Hamburg
2013/14: SG Flensburg-Handewitt
2014/15: FC Barcelona
2015/16: KS Kielce
2016/17: RK Vardar Skopje
2017/18: Montpellier HB
2018/19: RK Vardar Skopje
2019/20: THW Kiel

Handball Champions League Rekordsieger
1. FC Barcelona (9x)
2. VFL Gummersbach (5x)
3. THW Kiel (4x)