Quantcast
TVSportguide.de TVSportguide.de
  • 27 Mi
  • 28 heute
  • 29 Fr
  • 30 Sa
  • 31 So
  • 1 Mo
  • 2 Di
  • 3 Mi
  • 4 Do
  • 5 Fr
  • 6 Sa
  • 7 So
  • 8 Mo
  • 9 Di

Serie A im TV und Live Stream

Eine vollständige Übersicht über alle TV Austrahlungen und Livestreams der Serie A für die gesamte Saison 2021/2022. Der Titelverteidger ist Inter Mailand. Der letzte Spieltag der Vorsaison wurde am 23. Mai 2021 ausgetragen. Dieses Jahr mit in der Liga vertreten sind der FC Empoli und US Salernitana, da sie im Vorjahr aufsteigen konnten. Abgestiegen sind Parma, FC Crotone und Benevento Calcio. Venezia und AS Cittadella kämpfen in den Play-Off Spielen um das letzte Serie-A-Ticket für die Saison 2021/22.

Internationale Platzierungen für die Saison 2021/22

Champions League
  • Inter Mailand
  • AC Mailand
  • Atalanta Bergamo
  • Juventus Turin

  • Europa League
  • SSC Neapel
  • Lazio Rom

  • UEFA Europa Conference League
  • AS Rom
  • 27 Okt

    Gestern, Mittwoch

    18:30

    Juventus – Sassuolo

    Serie A

    18:30

    Sampdoria – Atalanta

    Serie A

    18:30

    Udinese – Hellas Verona

    Serie A

    20:45

    Empoli – Inter

    Serie A

    20:45

    Lazio – AC Florenz

    Serie A

    20:45

    Cagliari – AS Rom

    Serie A

    28 Okt

    Heute, Donnerstag

    1 Nov

    Montag

    5 Nov

    Freitag

    6 Nov

    Samstag

    18:00

    Juventus – AC Florenz

    Serie A

    20:45

    Cagliari – Atalanta

    Serie A

    20 Nov

    Samstag

    20:45

    AC Florenz – AC Mailand

    Serie A

    Historischer Hintergrund

    Die Serie A ist die prestigeträchtigste und berühmteste Fußballliga Italiens und gilt allgemein als eine der besten Ligen der Welt. Mit seinen Wurzeln in regionalen Wettbewerben, die von 1898 bis 1922 stattfanden, fanden zwischen 1922 und 1928 verschiedene Änderungen statt, die dazu führten, dass das aktuelle Format der Serie A 1929 übernommen wurde. Das Format des Wettbewerbs selbst ist seitdem weitgehend unverändert geblieben, obwohl eine Neustrukturierung aufgrund von Meinungsverschiedenheiten über die Fernsehübertragungsrechte im Jahr 2009 die Serie A von der Serie B trennte.

    Das Format der Serie A

    Die Fußballsaison der Serie A beginnt in der Regel im August und endet im Mai des folgenden Jahres. Zwanzig professionelle Fußballvereine kämpfen um den Meistertitel. In der ersten Saisonhälfte spielen die Vereine je ein Spiel gegeneinander. In der zweiten Saisonhälfte spielt dann jedes Team erneut gegen dieselben Gegner in derselben Reihenfolge wie zuvor, wobei jedoch die Heim- und Auswärtsrollen vertauscht werden. Dies bedeutet, dass jede Mannschaft zweimal gegen eine andere Mannschaft antritt - einmal zu Hause und einmal auswärts.

    Die Teams erhalten Punkte entsprechend ihrer Leistung in jedem Spiel. Ein Sieg ist drei Punkte wert, ein Unentschieden ist einen Punkt wert und eine Niederlage bringt keine Punkte. Das Team mit der größten Punktzahl am Ende der Saison wird zum Sieger erklärt.

    Sollten zwei oder mehr Teams nach dem letzten Spiel der Saison dieselbe Punktzahl erreicht haben, wird der Sieger anhand des direkten Vergleichs ermittelt, wobei die Tordifferenz und die Anzahl der in der Saison erzielten Tore bei Bedarf als zusätzlicher Faktor dienen.

    Unabhängig davon, ob der Erfolg direkt oder dank der Umsetzung einer Wertung erzielt wird, erhält das Gewinnerteam die Coppa Campioni d'Italia, die grob als Champions Cup von Italien übersetzt wird.

    Bemerkenswerte Vereine und Mannschaften

    Während jede Mannschaft, die am Fußballwettbewerb der Serie A teilnimmt, als erstklassig eingestuft werden muss, gibt es eine Handvoll Mannschaften, die aufgrund ihrer durchweg beeindruckenden Leistung auf höchstem Niveau besonders hervorzuheben sind. Einige der wichtigsten sind:

    • Juventus - Juventus mit Sitz in Turin hat den Wettbewerb der Serie A 36 Mal gewonnen. Ihr erster Erfolg wurde in der Saison 1930/31 erzielt, und ihr jüngster war in der Saison 2019/20, was sie zum aktuellen Meister macht.
    • AC Mailand - teilt sich mit Internazionale den zweiten Platz für die meisten Siege in der Serie A, nachdem sie die Trophäe 18 Mal gewonnen haben, zuletzt 2010/11.
    • Inter Mailand - Dieses Team ist eher als Internazionale Milano bekannt, aber für die meisten außerhalb Italiens einfach als Inter Mailand. Sie haben derzeit 18 Siege in der Serie A zu verzeichnen, wobei ihr letzter Meisterschaftssieg 2009/10 gesichert wurde.
    • AS Rom - 1927 gegründet, war dieses Team nicht weniger als dreimal Meister der Serie A. Ihr erster Titelgewinn kam 1941/42 und der letzte war 2000/01 mit dem legendären Kapitän Francesco Totti.
    • Lazio Rom - mit Sitz in Rom hat Lazio zweimal den Serie A Wettbewerb gewonnen. Diese Siege wurden 1973/74 und 1999/2000 erzielt.
    • SSC Neapel - wie sein Rivale Lazio hat Napoli den Pokal der Serie A zweimal gewonnen. Ihr erster Erfolg in diesem Wettbewerb wurde 1986/87 und ihr zweiter 1989/90 erzielt. Der überragende Mann bei den Triumphen war Diego Armando Maradona.

    Fernsehrechte

    Früher konnten Fußballvereine der Serie A Fernsehübertragungsrechte für ihre Spiele direkt an die betreffenden Sportkanäle verkaufen, haben aber auch Rechte als Kollektiv ausgehandelt. Es war dieser kollektive Ansatz, der den Vereinen der Serie A half, einen berühmten Vertrag mit Sky Italia abzuschließen, um die Serie A für die Spielzeiten 2010/11 und 2011/12 für 1,149 Milliarden Euro im Fernsehen zu übertragen.

    Außerhalb Italiens werden Spiele der Serie A von einer Vielzahl von Unternehmen im Fernsehen übertragen, wobei mit den Rundfunkanstalten in jedem Land Verträge für Live-Fußball im Fernsehen ausgehandelt wurden. In Deutschland wurden die Übertragungsrechte von DAZN erworben und der Streaming Dienst zeigt alle Spiele der Serie A.

    Denkwürdige TV-Momente

    Obwohl die Unternehmen, die das Recht haben, Live Fußball im Fernsehen zu übertragen, von Saison zu Saison unterschiedlich sein können, erfreuen Spiele der Serie A die Zuschauer seit vielen Jahrzehnten. Es ist daher nicht verwunderlich, dass es auch einige denkwürdige Momente gegeben hat, die die Fans nur schwer vergessen können. Einige bemerkenswerte Favoriten sind:

    • Diego Maradona half Napoli 1986/87 beim Gewinn seiner ersten Serie A-Meisterschaft.
    • AC Milan hat eine erstaunliche Folge von 58 Spielen ohne Niederlage bestritten, bevor er 1993 endgültig gegen Parma verlor.
    • Gonzalo Higuain und Ciro Immobile erzielten in der Saison 2015/16 36 Tore für Napoli und in der Saison 2019/20 für Lazio Rom.
    • Juventus gewann 2019/20 seine neunte Meisterschaft in Folge.
    • Das erste Mal auf der Welt sah man Alejandro 'Papu' Gomez seinen mittlerweile berühmten 'Papu-Tanz' aufführen.

    Schlüsselfiguren

    Die Fußballliga der Serie A gilt als eine der besten der Welt, da sie durchweg von guten Mannschaften besetzt ist und die Talente vieler der besten Spieler oft präsentiert hat. Einige der aktuellen Hauptakteure sind:

    Cristiano Ronaldo - braucht wenig Vorstellung, da er einer der Superstars des modernen Fußballs und Kapitän der portugiesischen Nationalmannschaft ist. Der 35-Jährige spielt derzeit als Stürmer für Juventus Turin.

    Zlatan Ibrahimovic - ist ein fast 40-jähriger Spieler aus Schweden, der derzeit als Stürmer für AC Milan spielt. Der ehemalige Spieler von Manchester United spielte in der diesjährigen Saison des AC Mailand eine entscheidende Rolle.

    Fabio Quagliarella - hat für mehrere Teams der Serie A gespielt, darunter Napoli, Juventus und Turin. Der im Südwesten geborene Stürmer spielt derzeit für Sampdoria.

    Arkadiusz Milik - wurde in Polen geboren und spielt für die Nationalmannschaft. Der 26-Jährige hat zuvor für den niederländischen Verein Ajax gespielt und spielt derzeit als Stürmer für Napoli.

    Alejandro ‘Papu’ Gomez - ist ein vielseitiger Spieler und scheint sich gleichermaßen wohl zu fühlen, egal ob er als Stürmer, Flügelspieler oder offensiver Mittelfeldspieler fungiert. Der Erfinder des Papu-Tanzes spielt derzeit für Atalanta.

    Suso - ist ein Flügelspieler und wird manchmal als offensiver Mittelfeldspieler eingesetzt. Der gebürtige Spanier spielt auch für die spanische Nationalmannschaft.

    Ante Rebic - ist ein ehemaliger Bundesligaspieler von Eintracht Frankfurt. Rebic wechselte 2019 zum AC Mailand und etablierte sich gleich in seiner ersten Saison als Schlüsselfigur. 2018 wurde er mit Kroatien Vize-Weltmeister.