13
  • 14 Sa
  • 15 So
  • 16 Mo
  • 17 Di
  • 18 Mi
  • 19 Do
  • 20 Fr
  • 21 Sa
  • 22 So
  • 23 Mo
  • 24 Di
  • 25 Mi
  • 26 Do
13 Datum auswählen

1. FC Köln im TV und Live Stream

Ein vollständiger Überblick über alle Übertragungen der Spiele des 1. FC Köln im TV und auf Live Stream für die Saison 2018/2019

Der Effzeh nimmt an der 2. Bundesliga und dem DFB Pokal teil. Derzeit wird Köln von Markus Anfang trainiert. Armen Veh hat die Geschäftsführung inne. Das Aushängeschild der Kölner ist der Nationalspieler Jonas Hector, der in der 2. Bundesliga für den Verein aufläuft. Der 1. FC Köln strebt den Aufstieg in die erste Bundesliga an. Köln Übertragung heute im Livestream.

Zu Ihrer aktuellen Auswahl finden keine Veranstaltungen statt.

Allgemeine Information

Der 1. FC Köln ist mit derzeit 105.951 Mitgliedern der größte Sportverein in Köln und der sechstgrößte in der Bundesrepublik. Am 13. Februar 1948 fusionierten die Stadtteilclubs Kölner BC 01 und SpVgg Sülz 07 und es entstand der 1. FC Köln e. V.

Die Erfolge des 1. FC Köln

Bereits 1962 errang FC Köln den ersten nationalen Titel und mischte bereits ab 1964 um die Meisterschaft der Bundesliga mit. 1977/1978 holt er 1. FC Köln zum zweiten Mal den Titel und feiert die erfolgreichste Spielzeit der Vereinsgeschichte. Auch den DFB-Pokal gewann das Team in der Saison. Neben fünf weiteren Titeln feiert der FC Köln 1965, 1973, 1982, 1989 und 1990 Vizemeisterschaften in der höchsten deutschen Spielklasse, der 1. Bundesliga.

Auch wenn die glorreichen Jahre der Geißböcke etwa 40 Jahre zurückliegen, haben sie weiterhin durch ihre Sympathiewerte einen besonderen Stellenwert bei den Anhängern. 1998 stieg der 1. FC Köln als vorletztes Gründungsmitglied der Bundesliga in die zweite Liga ab und erlebt seit dieser Saison mehrere Auf- und Abstiege.

Verdiente Spieler des Vereins

Das Kölner Urgestein und früherer Vereinspräsident, Wolfgang Overath ist zugleich mit 542 Pflichtspielen und einem Spiel mehr als die Torwartlegende, Toni Schumacher, der Rekordspieler der Kölner. Mit Pierre Littbarski und Bodo Illgner spielten zwei Fußballweltmeister des Turniers in Italien im Jahr 1990 lange beim 1. FC Köln.

Zu den namhaftesten Spielern der jüngeren Vergangenheit gehören neben Lukas Podolski auch Anthony Modeste und der Österreicher Toni Polster. Die Heimspiele des Klubs finden im Rheinenergiestadion mit einer Zuschauerkapazität von 49.698 Personen statt. Das Maskotchen der Kölner, der Geißbock Hennes VIII. ist im Kölner Zoo zuhause und lebt dort in einer Herde.

  • Anzeige:
  • Anzeige: