Die Premier League ist zurück (Foto von Javier Soriano / AFP)

Die Premier League ist zurück!

Alles, was man über die Rückkehr der Premier League am Mittwoch wissen muss.

Die Premier League macht sich für die angesetzte Rückkehr bereit und alle 20 Teams sind gut vorbereitet, um einen straffen Spielplan durchzuziehen. Nach einer dreimonatigen Pause kehrt die weltweite beliebteste Fußballliga am Mittwoch auf die Bühne zurück.

Fast täglich wird gespielt, da die Vereine sich auf einen möglichst raschen Abschluss der Spielzeit geeinigt haben, um genügend Zeit für die Vorbereitungen der nächsten Saison zu haben. Und bereits der 19. Juni liefert ein spektakuläres Aufeinandertreffen, wenn die Tottenham Hotspur und Jose Mourinho die Red Devils aus Manchester zu Gast haben.

Der abstiegsbedrohte Aston Villa gegen den Europa League Aspiranten, Sheffield United leitet am Mittwoch den Spieltag ein. Aston Villa verlor das letzte Spiel am 09. März mit 4:0 gegen Leicester City und bräuchte unbedingt die drei Punkte, um sich Hoffnung auf den Verbleib in der höchsten englischen Spielklasse machen zu können.

Später um 21:15 Uhr nimmt es Manchester City mit Arsenal London auf. Sollte es tatsächlich den Gunners gelingen, im Etihad Stadium zu gewinnen, würde dies Liverpool die Möglichkeit geben, die Meisterschaft mit einem Sieg am Sonntag im Merseyside Derby frühzeitig zu gewinnen.

Eine Zusammenfassung der Premier League Saison bis jetzt

Nur um es nicht zu vergessen, sei an dieser Stelle daran erinnert, dass der FC Liverpool die englische Liga mit unglaublichen 25 Punkten vor Manchester City anführt und wird aller Voraussicht nach den ersten Titel seit 30 Jahren einfahren. Während das Rennen um die Meisterschaft daher entschieden zu sein scheint, ist der Kampf um die europäischen Plätze noch voll im Gange und spannend.

Foto von Oscar del Pozo / AFP

Aber auch der Blick nach unten verspricht Spannung. Norwich City, Aston Villa und Bournemouth belegen derzeit die Abstiegsplätze, wobei Watford, West Ham und Brighton sich weiterhin auch in der roten Zone befinden. Neun Spieltage vor dem Ende der Saison trennen Platz 15 und Platz 20 lediglich neun Punkte, so dass jedes Team weiterhin die Chance hat, sich raus zu kämpfen.

In der oberen Tabellenhälfte tobt der Kampf um die Teilnahme an den europäischen Wettbewerben in der kommenden Saison. Sechs Punkte trennen hier Manchester United (5.) und Crystal Palace (11.) und alle sieben Mannschaften machen sich berechtigte Hoffnung, einen Teilnahmeplatz zu ergattern. Es würde dabei zu einem Novum kommen, wenn Sheffield United es schaffen sollte. Dabei würde der Club Geschichte schreiben.

Keine Fans in den Stadien

Wie in allen europäischen Topligen werden die verbleibenden Spiele in leeren Stadien und Arenen ausgetragen, so dass die Fans sich Fußball live im TV und Stream ansehen werden. Zwar werden die Gastgeber Maßnahmen treffen, um eine „ähnliche“ Atmosphäre bei den Heimspielen zu erzeugen, allerdings wird es weiterhin komisch anfühlen, wenn der FC Liverpool ohne Kop und „You’ll never walk alone“ das Spielfeld betritt.

Und wie wir es bereits in der Bundesliga gesehen haben, wird der sogenannte „Heimvorteil“ zu 90% neutralisiert werden, so dass nur noch die tatsächliche, sportliche Leistung auf dem Platz über den Ausgang des Spiels entscheiden wird. Dies dürfte gerade Mannschaften zum Nachteil werden, die Woche für Woche durch die Unterstützung der Fans zur Höchstform auflaufen.