21
DFB Pokal Achtelfinale

DFB Pokal: Achtelfinale

Die DFB Pokal Achtelfinalrunde hat bereits am Dienstag, den 04. Februar 2020 begonnen. Mit RB Leipzig und Borussia Dortmund sind bereits zwei Bundesliga-Schwergewichte aus dem Wettbewerb ausgeschieden. Fortuna Düsseldorf, Eintracht Frankfurt, Werder Bremen und Schalke 04 haben sich für das Viertelfinale qualifiziert. Heute Abend werden vier weitere Mannschaften den Einzug ins Viertelfinale schaffen. Die Auslosung findet am Sonntag, den 09. Februar um 18:00 Uhr statt und wird in der ARD-Sportschau übertragen.

DFB Pokal live: Sky Ticket

SC Verl – Union Berlin

SC Verl ist einer der zwei verbliebenen Regionalisten im Achtelfinale. Der Tabellenzweite der Regionalliga West (3 Spiele weniger, 7 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer) ist heute Gastgeber, wenn die Eisernen heute um 18:30 Uhr versuchen ihrerseits ins Viertelfinale einzuziehen. Auch wenn Union auf dem Papier klarer Favorit ist, weiß jeder, dass der DFB Pokal seine eigenen Gesetze hat. Verl könnte an einem guten Tag als Sieger vom Feld gehen. Das konnte man bereits in der ersten Runde gegen Augsburg zeigen.

Leverkusen – Stuttgart

Zeitgleich um 18:30 Uhr empfängt die Werkself VfB Stuttgart in der BayArena. Der derzeitige Tabellenfünfte der Bundesliga empfängt am Samstag Borussia Dortmund. Die Schwarz-gelben haben sich bereits gestern aus dem Wettbewerb verabschiedet und werden sich voll und ganz auf die Bundesliga konzentrieren. Daher bleibt die Frage offen, ob Bayer heute Abend eventuell mit dem zweiten Anzug auflaufen wird. VfB Stuttgart befindet sich derzeit auf Platz 5 der 2. Bundesliga. In den letzten fünf Ligaspielen haben die Schwaben keine Niederlage hinnehmen müssen. Im DFB Pokal spielte man allerdings bis jetzt gegen keinen Bundesligisten. Wir sehen hier leichte Vorteile für Leverkusen.

Saarbrücken – Karlsruher SC

Der Tabellenführer der Regionalliga Südwest hat nach 20 Spieltagen 49 Punkte auf dem Konto. Die Männer von Dirk Lottner haben insgesamt 47 Treffer erzielt und lediglich 17 Gegentore hinnehmen müssen. Alarmierend sind aber zwei Niederlagen in den letzten fünf Spielen gegen den Tabellenzweiten und Tabellendritten, womit man sich das Leben schwer gemacht hat. Am Mittwoch ist allerdings der KSC zu Gast. Der Tabellensiebzehnte der zweiten Bundesliga hat bis jetzt nur 20 Punkten sammeln können und wird um den Klassenerhalt spielen. Die Karlsruher haben vier der letzten fünf Spiele verloren. Nur gegen Arminia Bielefeld schaffte man im vergangenen Dezember ein Remis.

FC Bayern München – TSG Hoffenheim

Der Rekordmeister aus München empfängt vor dem kommenden Paukenschlag am Sonntag gegen RB Leipzig den TSG Hoffenheim in der Allianz Arena. Auch hier stellt sich die Frage, ob die Bayern ihre Stammkräfte für den Sonntag schonen werden, wobei selbst die B-Mannschaft der Bayern über genügend Qualität verfügt, um gegen Hoffenheim zu bestehen. Der TSG hat sich bisher in der Bundesliga durchgemausert und befindet sich mit 33 Punkten derzeit auf Tabellenplatz 7. Besonders in den letzten fünf Spielen (vier Siege) kann man eine steil aufsteigende Leistungskurve erkennen. Nicht nur Union und Bremen, sondern auch Leverkusen und Dortmund haben die Sinsheimer geschlagen. Lediglich gegen die Eintracht gab es eine Niederlage. Auch wenn von einem Sieg des FCB auszugehen ist, wird es eine spannende Partie werden. Wir bleiben gespannt und hoffentlich ihr auch!