FC Bayern - Eintracht Foto von Guenter Schiefmann / AFP

FC Bayern – Eintracht

FC Bayern – Eintracht ist die zweite Paarung des DFB-Pokal Halbfinales und heute Abend live im free TV zu empfangen. Das Abenteuermärchen des Viertligisten, 1. FC Saarbrücken endete bereits am Vorabend gegen den ersten Finalisten der diesjährigen Auflage, Bayer 04 Leverkusen. Die Saarländer konnten ohne die Unterstützung ihrer Fans gegen die Werkself wenig ausrichten und gerieten bereits früh mit 0:2 in Rückstand. Peter Bosz schonte dann anschließend seine Männer für das Aufeinandertreffen gegen Schalke 04 am kommenden Sonntag und wechselte bereits zu Beginn der zweiten Halbzeit durch.
Der eingewechselte Karim Bellarabi sorgte dann nach toller Vorarbeit von Demirbay in der 58. Minute für den 0:3 Endstand.

FC Bayern München

Mit sieben Punkten Vorsprung vor Borussia Dortmund führen die Münchner die Tabelle der Bundesliga souverän an und haben die Meisterschaft vier Spieltage vor Schluss nahezu in der Tasche. Da die UEFA offiziell noch nicht bestätigt hat, wie und wann die Champions League weitergeht, konzentrieren sich die Bayern mit aller Kraft auf das Double in dieser Saison und haben das Finale in Berlin im Visier.

Abgesehen von einem kleinen Wackler im Februar gegen Hoffenheim, wo es am Ende noch brenzlig wurde, sind die Bayern relativ sorglos durch die Runden „spaziert“ und auch in der jetzigen Verfassung ist nicht davon auszugehen, dass sie sich gegen Frankfurt eine Blöße geben. Sowohl die Fans als auch die Experten gehen bei dem Spiel FC Bayern – Eintracht Frankfurt von einem Sieg des Rekordmeisters aus, allerdings schreibt ja der Pokal seine eigenen Geschichten und ist immer für eine Überraschung gut.


Eintracht Frankfurt

Die Adler aus Frankfurt haben am Samstag das Derby gegen Mainz verloren und sich nicht von ihrer besten Seite präsentiert. Die Teilnahme an den Europäischen Wettbewerben ist aufgrund der Tabellensituation wenig realistisch, so dass die Eintracht den Pokalwettbewerb gewinnen müsste, um nächstes Jahr in der Europa League spielen zu können.

Bereits gegen RB Leipzig haben die Frankfurter gezeigt, dass sie im Pokal bestehen können. Und die Tatsache, dass die Bayern am Samstag Borussia Mönchengladbach zu Gast haben könnte der Eintracht einen weiteren Motivationsschub verleihen. Klar ist aber auch, dass selbst der „zweite Anzug“ der Bayern die meisten Bundesligisten qualitativ überflügelt, so dass es heute Abend ein heißer Tanz werden könnte.