Quantcast

Handball Bundesliga: Wird Magdeburg deutscher Meister 2021/22?

Als großer Favorit angereist – am Ende in der Verlängerung geschlagen. Im Final4 der European League sollte es für den SC Magdeburg gegen Benfica einfach nicht sein. Damit verlor man auch das zweite Finale in dieser Saison, nachdem man zuvor im DHB-Pokal dem THW Kiel unterlegen war.

Am 32. Spieltag der Handball Bundesliga kann nun zumindest der Meistertitel dingfest gemacht werden. „Zumindest“ ist in diesem Kontext wohl das passende Wort. Zwar hatte vor der Saison niemand damit gerechnet, dass Magdeburg den ersten Meistertitel nach 2001 eintütet. Doch im Verlaufe der Saison hat sich beim SCM eine gewisse Normalität eingestellt. Der Gewinn der Meisterschaft scheint schon lange nur noch Formsache. Mit den Finals im Pokal und der European League bestand die Chance auf eine historische Saison.

Magdeburg deutscher Meister 2021/22? Der Abschluss einer grandiosen Handball-Saison

Ein Unentschieden im Heimspiel gegen Balingen würde reichen, um den Gewinn der Handball Bundesliga zu feiern und als einer der besten Handball-Meister in die Geschichte einzugehen. Und wir sind uns sicher, dass es eine große Feier werden wird. Zu stark war die Saison der Norddeutschen letztendlich. Ein Team geführt von den überragenden Omar Ingri Magnusson und Lukas Mertens, das über weite Strecken der Saison für lange Gesichter bei der Konkurrenz sorgte.

Die Siegesserie von sechs Siegen aus den ersten sechs Spielen zu Saisonbeginn war zunächst noch belächelt worden. Doch spätestens die Triumphe über die ursprünglichen Meister-Favoriten aus Flensburg und Kiel am 7. und 8. Spieltag ebneten den Weg des SCM zu einem ernsthaften Titelkandidaten.

Als man dies in den Lagern der anderen Favoriten begriff, war es schon fast zu spät. Nach 17 Siegen bereitete Flensburg dem Team von Bennet Wiegert erst am 18. Spieltag die erste Niederlage zu. Vor dem Spieltag hatte man aber bereits 8 Minuspunkte weniger als Vorjahressieger Kiel, sodass dies verkraftet werden konnte. Es sollte bis zum 31. Spieltag nur eine von insgesamt zwei Niederlagen bleiben. Nun hat Magdeburg drei Matchbälle auf den Titel.

Wo kann das Magdeburg Spiel live im TV verfolgt werden?

Auf Sky Sport 2 kann der Erste am Donnerstag ab 19:05 Uhr verfolgt werden. Zudem gibt es wie gewohnt einen Stream über Sky Ticket. Das Spiel wird natürlich auch Teil der Donnerstags-Konferenz sein, die auf Sky Sport 1 ausgestrahlt wird.

Magdeburg geht natürlich als großer Favorit in das Heimspiel gegen Balingen. Doch auch für die Gäste geht es noch um wichtige Punkte. Das Team aus Baden-Württemberg kämpft im Fernduell mit Minden um den Klassenerhalt. Aktuell liegt man einen Punkt zurück. Minden ist seinerseits am Sonntag bei den Füchsen Berlin im Einsatz.

Handball Magdeburg heute

Handball Bundesliga live: Der 32. Spieltag

Das einzige Team, das Magdeburg theoretisch noch einholen kann, ist der THW Kiel mit aktuell sechs Punkten Rückstand. Der amtierende Champion müsste jedoch alle seine Spiele gewinnen, während Magdeburg gleichzeitig alle seine Spieler verlieren müsste. Am Sonntag empfängt der THW Kiel um 14 Uhr den HSV Hamburg, der bei seiner Rückkehr ins Oberhaus des deutschen Handballs einen ordentlichen Eindruck hinterließ.

Spannend ist auch noch der Kampf um das internationale Geschäft. Frisch Auf Göppingen rankt derzeit auf Platz 5, der für die European League qualifiziert. Göppingen steht allerdings vor einem schweren Auswärtsspiel bei den Rhein-Neckar Löwen. Die HSG Wetzlar sitzt Göppingen mit zwei Punkten weniger im Nacken, und könnte bei einem Patzer der Göppinger mit einem Heimsieg über Leipzig gleichziehen. Auch Lemgo, das einen Punkt weniger als Wetzlar auf dem Konto hat, macht sich noch Hoffnungen auf internationalen Handball in der kommenden Saison.

Alle Spiele und TV-Übertragungen des 32. Spieltags der Handball Bundesliga live anbei:

© TVsportguide.de – Handball live im TV