21

Frauenfußball-WM im TV und Live Stream

FIFA Frauen Weltmeisterschaft 2019 wird in Frankreich gespielt und insgesamt in neun Städten ausgetragen. Auf dieser Seite finden Sie die Gruppen, das Sendeprogramm, die Spiele und den Turnierbaum. Frauen-Weltmeisterschaft startet am 07. Juni und das Finale wird am 07. July in Stade de Lyon in Lyon stattfinden. Um der Frauen-Nationalmannschaft zu folgen, fügen Sie diese Seite zu Ihren Favoriten hinzu!

Zu Ihrer aktuellen Auswahl finden keine Veranstaltungen statt.

Jetzt sind die Frauen an der Reihe!

Ist es nicht an der Zeit, dass Frauen auch ihre Chance bekommen, im Rampenlicht zu stehen, wenn es um Sport im TV geht? Wenn ihr damit einverstanden seid, dann braucht ihr erst gar nicht weiterzusuchen, denn die Frauen Fußballweltmeisterschaft wird genügend Rampenlicht zum Glänzen bieten! Auch wenn es ein relativ junges Turnier im Fußball im TV gezeigt wird, ist die Frauen Fußball WM heute zu einem beliebten Sport im TV herangewachsen!

Zum Beispiel hält die Frauenfußball-WM 2015 mit fast 23 Millionen Zuschauern den Rekord als das meist eingeschaltete Spiel im Fußball im TV in der Geschichte des Fußballs in den Vereinigten Staaten von Amerika! Das sind mehr Zuschauer als NBA Finale im selben Jahr und das man sich zunächst vor die Augen führen.

Historischer Hintergrund

Wie bereits erwähnt ist FIFA Frauen-Fußballweltmeisterschaft ein relativ junges Turnier. Die erste, inoffizielle Ausgabe fand 1970 in Italien statt. Einige weitere inoffizielle Turniere folgten anschließend. Es dauerte aber bis zum Jahr 1991, bis ein offizielles FIFA Turnier stattfand.

Vor 1991 wurde 1988 ein provisorisches Event von der FIFA in China organisiert, zu sehen, ob ein globales Turnier im Frauenfußball überhaupt möglich sein wird oder nicht. 12 Nationalmannschaften nahmen an dem Turnier teil und Norwegen ist schließlich als Sieger hervorgegangen. Unterm Strich war das Turnier ein voller Erfolg.

Anschließend folgte 1991 das erste offizielle Turnier und es dauerte nicht lang, bis es sich zu einer der beliebtesten Disziplinen im Sport im TV entwickelt hat! Tatsächlich wuchs das Teilnehmerfeld 1999 von 12 zu 16 Teams und schließlich zu 24 Mannschaften in 2015

Regeln des Sports und der Spielmodus

Die Regeln und der Spielmodus der Frauen Fußball-Weltmeisterschaft unterscheiden sich nicht von der FIFA Fußball WM der Herren. So wie das Herrenturnier findet die Endrunde alle 4 Jahre statt und wird vom Weltverband Fifa, ansässig in Genf, Schweiz veranstaltet.

In den 3 Jahren vor der Endrunde veranstaltet die FIFA die Qualifikationsrunden, wo 23 Nationalmannschaften ausgewählt werden, damit sie um den Pokal spielen können. Das 24.  Team ist die Mannschaft der Gastgebernation und gilt als automatisch gesetzt . 

Aber auch die Qualifikationsrunde macht einen genussbaren Teil von Sport im TV aus! Nachdem die Mannschaften sich schließlich qualifiziert haben, werden sie im Gastgeberland gegeneinander antreten, um in den Gruppenspielen durch Siege und Remis so viele Punkte wie möglich zu sammeln, um sich aus der Gruppenphase zu qualifizieren und ins Viertel- und Halbfinale einzuziehen, um schließlich das gesamte Turnier zu gewinnen!

Die besten Leistungen bis heute

Es sind vier Mannschaften, die das Geschehen bisher dominiert haben und alles gewonnen haben, was es zu gewinnen gab! Als erste fällt einem die Mannschaft der USA ein, die den Wettbewerb seit der ersten Ausrichtung dominiert hat und den Titel bereits dreimal gewonnen hat!

Dicht drauf folgt die deutsche Nationalmannschaft im Frauenfußball, die auch bereits zwei Turniersiege verbuchen konnte. Die erste Weltmeisterschaft gewann man in 2003 und konnte den Titel in 2007 sogar verteidigen. Weiterhin gibt es ein Unentschieden zwischen zwei Mannschaften: Norwegen und Japan, die das Turnier jeweils einmal gewonnen haben, Norwegen in 1995 und Japan in 2011.

Bemerkenswerte Spielerinnen und Team Rekorde

wie bereits erwähnt haben die US-Girls bereits einige Male gezeigt, dass sie exzellente Fußballerinnen sind (definitiv besser als die US Herrenmannschaft), indem sie die Frauen Fußballweltmeisterschaft in 19911999 und 2015 gewonnen haben und dreifacher Weltmeister sind.

Unter den herausragenden Spielerinnen ist die Japanerin, Homare Sawa aufzuführen. Sawa teilt sich den Rekord mit Brasiliens Miraildes Maciel Mota (auch bekannt als Formiga, Portuguiesisch for 'Tante') für Teilnahme an 6 Weltmeisterschaften!

Sawa entdeckte ihre Leidenschaft für Fußball im Alter von sechs Jahren und es dauerte nicht lange, bis sie eine der besten wurde; sie erzielte 83 Tore in ihrer Karriere und wurde 2011 zur Weltfußballerin des Jahres gewählt und gewann den FIFA Ballon d'Or , nachdem sie die japanische Nationalmannschaft zum Titel geführt hatte.

Man kann nicht über Frauenfußball sprechen und die Brasilianerin Marta (Marta Vieria da Silva) nicht erwähnen. Zwischen 2006 und 2018 gewann sie den Titel "Weltfußballerin des Jahres"ganze sechsmal. Dazu wurde sie fünfmal Zweite und zweimal Dritte bei dem Wettbewerb. Für die brasilianische Selecao bestritt sie bis jetzt 133 Spiele und erzielte dabei unglaubliche 110 Tore. Nicht zu unrecht gilt sie bei den meisten Experten als die beste Fußballspielerin aller Zeiten.

Vor Marta wurde der Frauenfußball von der Deutschen Birgit Prinz dominiert. Als dreimalige Weltfußballerin zwischen 2003 und 2005, war sie von September 2007 bis Juni 2015 mit 14 Treffern Rekordtorschützin bei den Weltmeisterschaften. Mit ihren 128 Länderspieltoren ist sie geschlechtsübergreifend die erfolgreichste Torschützin des DFB. Derzeit arbeitet Prinz als Sportpsychologin für den Frauenfußball-Bundesligisten TSG 1899 Hoffenheim.

Unvergessliche TV Momente

Einer der berühmtesten Augenblicke in der Geschichte des Turniers geschah im Finale der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft 1999 im Elfmeterschießen zwischen USA und China. Die amerikanische Spielerin Brandi Chastain verwandelte den entscheidenen Elfmeter und feierte, indem sie ihr Trikot auszog und dieses über ihrem Kopf schwang!

Ein anderes unvergessliches Moment aus deutscher Sicht bei der Frauen Fußballweltmeisterschaft im TV war der deutsche Titelgewinn im Jahr 2007 gegen Brasilien. Brasilien spielte stark auf, kam aber gegen die grundsolide deutsche Defensive nicht an, so dass die Frauenmannschaft des DFB einen 2-0 Sieg einfahren und somit den Titel gewinnen konnte.

Es ist unmöglich Fußball nicht als eine der anhaltend spannendsten Sportarten im TV zu halten und daran führt auch kein Weg vorbei; Und es wäre unfair für die Daumen, wenn sie im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen zu kurz kommen würden!

Die Frauen Fußball-WM gewinnt als Sport im TV verdienterweise immer mehr an Beliebtheit und Zuschauerzahl.

  • Anzeige: